JEF veranstaltet Europäischen Jugendkonvent

9. bis 12. März 2017 im Europaparlament in Straßburg

150 Vertreter*innen von Jugendorganisationen sind eingeladen, beim Europäischen Jugendkonvent in Straßburg eine neue europäische Verfassung zu entwerfen, um die Konstruktionsfehler der EU zu beseitigen. Die Veranstaltung soll der Geburtsort einer neuen Gründergeneration Europas werden und findet vom 9. bis 12. März im Europaparlament statt.

Beim Europäische Jugendkonvent (European Youth Convention, EYC) werden 150 Entscheidungsträger von diversen Jugendorganisationen eine neue europäische Verfassung vom 9. bis 12. März im Europaparlament in Straßburg entwickeln. Anschließend werden die jungen Macher bei Politikern der EU und Nationalstaaten für ihre Vision werben. Der EYC wird von dem französischen Verband der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) organisiert, die mit europaweit 30.000 Aktivisten in mehr als 30 Ländern die größte pro-europäische Jugendorganisation bilden.

Die Jungen Europäischen Föderalisten meinen, dass die Regierungen die vielen Europakrisen falsch angehen und damit den Aufstieg der Europaskeptiker ermöglichen. Deswegen wollen sie die Sache selbst in die Hand nehmen, die organisierte Jugendlandschaft der EU vereinen und ein starkes Signal senden, dass die Jugend Europa retten will.

Vertreter*innen von demokratischen Jugendorganisationen können sich ab dem 16. Januar 2017 auf der Webseite des Jugendkonvents bewerben. Organisationen aller Ausrichtungen sind eingeladen, seien sie nicht-politisch, gewerkschaftlich, sozial oder religiös. Die Teilnahmekosten betragen 40 Euro und enthalten Unterkunft, die meisten Mahlzeiten sowie Fahrtkostenrückerstattung bis 100 Euro.

Der Europäische Jugendkonvent wird unterstützt von vielen Institutionen, darunter das Europäische Parlament, die Stadt und Universität in Straßburg, die Alfred Töpfer Stiftung sowie das Spinelli Institut.

JEF DeutschlandJEF veranstaltet Europäischen Jugendkonvent

Related Posts