Die Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland engagieren sich politisch und sind auch innerhalb des Verbandes föderal und demokratisch aufgebaut. Die Zusammensetzung und Arbeitsweise der einzelnen JEF-Gremien sind in der Satzung festgelegt.

Bundeskongress

Der Bundeskongress (BuKo) ist das höchste Organ der JEF Deutschland. Einmal im Jahr tagen seine Delegierten, um Wahlen durchzuführen und die politischen Leitlinien zu diskutieren und zu beschließen. Der letzte Bundeskongress fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 in Würzburg statt. Der 64. Bundeskongress wird vom 13. bis 15. Oktober 2017 in Bremen tagen. Weitere Informationen folgen.

Bundesausschuss

Der Bundesausschuss (BA) ist die Vertretung der Landesverbände auf Bundesebene. Jeder anerkannte Landesverband hat zwei gewählte Vertreter*innen mit je einer Stimme im BA.

Der BA kommt drei- bis viermal Mal im Jahr zusammen. Er kontrolliert den Bundesvorstand, beschließt zwischen den Bundeskongressen die politischen und verbandspolitischen Leitlinien und sorgt für den notwendigen Austausch unter den Landesverbänden. Der aktuelle BA-Vorsitzende ist Markus Schildknecht.

Der 1. Bundesausschuss 2017 tagte vom 03. bis 05. März in Berlin. Der nächste Bundesausschuss wird während des Bundeskongresses in Bremen tagen, 13. bis 15. Oktober. Weitere Informationen folgen.

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand (BuVo) der JEF-Deutschland arbeitet ehrenamtlich. Er wird alle zwei Jahre auf dem Bundeskongress gewählt. Die Mitglieder repräsentieren den Verband nach außen, koordinieren ihn, führen Bundesprojekte durch und geben das Online-Magazin Treffpunkt Europa heraus. Außerdem gestalten sie die politische Ausrichtung der JEF. Alle Aktionen werden mit den Landesverbänden abgesprochen.

Der aktuelle Vorstand um Manuel Gath wurde im Oktober 2016 gewählt.

JEF DeutschlandUnsere Gremien