Treffen des Federal Committee in Krakau

Vom 1. bis 3. April traf sich das Federal Committee (FC) unseres europäischen Dachverbands Junge Europäische Föderalisten Europa (JEF Europe/Young European Federalists) in Krakau, Polen.

Das FC ist das zweithöchste Beschlussgremien der JEF Europa und für die Verabschiedung von politischen Positionen, Haushalt und der Ernennung des Generalsekretärs zuständig. Es besteht aus den nationalen Sektionen der JEF mit jeweils einer Stimme, sowie 16 direkt gewählten Mitgliedern und dem Europavorstand. Die JEF Deutschland wurde von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Malte Steuber vertreten.

Dieses Mal diskutierte das FC mit Gästen wie Bogdan Wenta, polnischer Politiker und Europa Abgeordneter der liberal-konservativen Bürgerplattform (PO),  die aktuelle europäische Asyl- und Migrationspolitik, DontTouchmySchengen, Brexit oder die verfassungsrechtliche Situation in Polen.

Es wurde zudem Valentin Dupouey als neuer Generalsekretär bestätigt. Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Verabschiedet wurde Ioan Bucuras, der mit viel Einsatz als bisheriger Generalsekretär viel dazu beigetragen hat, die JEF Europa professioneller, attraktiver und präsenter zu machen. Vielen Dank!

Nach intensiver Debatte sprach sich die JEF Europa geschlossen gegen den Brexit aus, machte aber auch klar, dass es vertiefte Integration geben muss, notfalls auch erst einmal ohne bestimmte Mitgliedstaaten. Die JEF Europa fordert die EU zudem auf, sich für eine Stärkung der Eurozone mit einem europäischen Finanzministerium und eigenen Budget einzusetzen. Eine fortschrittliche Asyl- und Migrationspolitik könne es nur mit einer Reform des Dublinsystems und einer umfassenden Strategie der EU für Süd-Ost-Europa geben.

Die Mitglieder und Delegierten arbeiteten auch an Ideen, um kleinere nationale Sektionen zu stärken, die Zusammenarbeit mit den europäischen Jugendparteien zu vertiefen und inhaltliche Positionen wirkungsvoller zu vermitteln.

Wir bedanken uns bei der JEF Poland für eine gelungene Ausrichtung eines FC, der auch ein Zeichen für die Forderung nach einem offenen, rechtsstaatlichen Polen als wichtiger Teil der EU setzte!

Silvia BehrensTreffen des Federal Committee in Krakau

Related Posts