Simulation Europäisches Parlament (SimEP/SIMEP)

Überblick

Die Simulation Europäisches Parlament (SimEP) wurde 1999 vom Berlin-Brandenburger Landesverband der JEF Junge Europäische Bewegung (JEB) ins Leben gerufen und wird seitdem jedes Jahr mit großem Erfolg organisiert. Seit 2009 finden jährlich zwei Simulationen statt, wo jeweils 200 Schülerinnen und Schüler aus dem Bundesgebiet für zwei Tage in die Rolle von Europaabgeordneten schlüpfen. Im Bundestag und Berliner Abgeordnetenhaus haben die Schüler*innen die einzigartige Gelegenheit, europäische Politik und parlamentarische Abläufe hautnah zu erleben. Unter einem jährlich wechselnden Motto diskutieren die Teilnehmer*innen in Fraktionen, Ausschüssen sowie im Plenum über aktuelle kontroverse europapolitische Themen. Dabei erfahren Sie auch wie viel Sachkompetenz, Argumentationskunst und Kompromissfähigkeit gefordert sind. Jedes Jahr wieder wachsen die Schüler*innen über sich hinaus, widmen sich leidenschaftlichen Diskussionen und entwickeln europapolitische Begeisterung. Im Jahr 2013 wurde die JEB für dieses Projekt mit dem europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet.

Mittlerweile wird dieses Projekt auch von anderen Landesverbänden angestoßen. Kreisverbände der JEF NRW veranstalten die SIMEP, JEF Baden-Württemberg lädt jährlich zum JEP (Jungen Europäischen Parlament) nach Stuttgart ein.

  • Simulation politischer Entscheidungsprozesse
  • Veranstaltung im Bundestag
  • Partizipation
  • spannende Diskussionen

Silvia BehrensSimulation Europäisches Parlament (SimEP/SIMEP)