Ein weiteres Jahr ist vergangen, ein Jahr voller Europa erleben, Europa verstehen, Europa gestalten. Es ist viel passiert in diesem Jahr, allen Herausforderungen zum Trotz.
Es ist uns daher eine sehr große Freude, hiermit den
68. Bundeskongress der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland
vom 15. bis 17. Oktober in Lutherstadt Wittenberg
einzuberufen und euch dazu herzlich einzuladen.
Der diesjährige Bundeskongress ist aus mehreren Gründen besonders:
Wir freuen uns, dass wir zum 30-jährigen Jubiläum des ersten JEF Bundeskongresses in einem ostdeutschen Bundesland (im Jahr 1991 in Erfurt) den BuKo in Sachsen-Anhalt abhalten können. Der BuKo wird dabei – und auch das ist neu! – von der JEF Mitteldeutschland, also der JEF Thüringen, der JEF Sachsen-Anhalt und der JEF Sachsen ausgerichtet. Dieser Zusammenschluss ist ein schönes Zeichen für den Zusammenhalt innerhalb der JEF aber auch für die Stärkung der ostdeutschen Landesverbände und die deutsche und schließlich auch die europäische Einigung.
Passend zu der historischen Bedeutung der Stadt Wittenberg aber auch mit Blick auf das europäische Momentum in dem wir uns derzeit befinden, haben sich der Bundesvorstand, der Bundesausschuss und die ausrichtenden Landesverbände auf das Motto „Tore auf – Europa rein. Jetzt gestalten wir!“ geeinigt. Die Herausforderungen, vor denen wir stehen, können wir – und das zeigt sich mehr denn je – nur gemeinsam als zusammenstehendes Europa schaffen.
Wir erleben aktuell ein politisches Momentum, in dem vieles offen ist, und damit auch die Möglichkeit bereit hält für einen positive Umbruch. Deswegen, reißen wir jetzt die Tore auf, die Europa in der letzten Zeit ausgeschlossen haben. Wir reißen die Tore auf für Europa, für europäische Reformen, für grenzüberschreitende Zusammenarbeit und europäische Solidarität. Wir reißen die Tore auf für ein freiheitliches, friedliches und demokratisches europäisches Europa, das gemeinsam die Herausforderungen unserer Zeit angehen kann.
Und wir sind ganz vorne mit dabei! Dann auch wenn unsere Vision manchmal vielleicht abstrakt oder schwer greifbar wirkt: Wir gestalten Europa jetzt! Wir gestalten in Bildungsprojekten, in internationalen Austauschen, in Informationsveranstaltungen, in der Bundestagswahl, in der Konferenz zur Zukunft Europas und in unserem politischen und ehrenamtlichen Engagement.
Lasst uns gemeinsam die Tore für Europa aufmachen und offen halten! Lasst uns gemeinsam Europa jetzt gestalten!

#JEFBuKo21 #JEFspirit #ourEurope #ThinkTheUnthinkable #BesserZusammen #EuropaMachen


Auf dieser Website findet ihr – wie immer – wichtige organisatorische Hinweise zum Programm, der vorläufigen Tagesordnung, dem Tagungsort und der Unterkunft sowie zu den Fristen. Änderungen werden hier natürlich immer aktualisiert.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an das Bundessekretariat wenden!

Aktuelles

Die Anmeldung zum BuKo ist geöffnet und läuft bis zum 12.09.21

Allgemeine Vorbesprechung zu den Themen: Wie schreibe ich einen Antrag etc. findet in den Treffen zum politischen Programm als separater TOP statt. Termine dafür sind

  • 08.09. – 19 Uhr
  • 09.09. – 19 Uhr

Sofern ihr die Zugangsdaten von euren Landesverbänden nicht bekommen habt, meldet euch gerne bei simon.paetzold@jef.de.

jetzt anmelden!

Termine, Fristen und Programm

Fristen und Termine

Relevante Melde- und Antragsfristen:

  • 12. September 2021 – Anmeldefrist Delegierte
  • 15. September 2021 – Allgemeine Anmeldefrist
  • 18. September 2021 – Frist zum Einreichen der Anträge

Weitere wichtige Termine zu eurer Information:

  • 02. September 2021 – Konferenz der Antragsteller*innen zur Diskussion und Abstimmung – Antragswerkstatt
  • 30. September 2021 – Konferenz der Antragsteller*innen der Änderungsanträge
  • 05. Oktober 2021 – Hangout zur Einführung „Was passiert beim BuKo?“ für alle Erst-Delegierten und Interessierte

Weitere Fristen zu eurer Information:

  • TBC – Frist: Einberufung Bundesausschuss
  • 14. September 2021 – Frist: Mandatsprüfung
  • TBC – Frist: Anträge zum BA

Programm

Freitag, 15. Oktober 2021

Ort: Jugendherberge Wittenberg, Schlossstr. 14/15, 06886 Wittenberg

ab 16:00 Beginn des Check-in mit Stimmkartenausgabe (weitere Möglichkeit besteht am
Samstagmorgen)

Ort: Wittenberg

ab 17:00 Stadtführung durch Wittenberg (1-2 Gruppen)

Ort: Jugendherberge Wittenberg, Schlossstr. 14/15, 06886 Wittenberg

18:30 Abendessen

19:00 Kleingruppenarbeit Beginn der Sitzung des Bundesausschusses

Ort: Nähe Jugendherberge

ab 21:30 Bar-Tour und Kennenlernen der Delegierten

Samstag, 16. Oktober 2021

Ort: Jugendherberge Wittenberg, Schlossstr. 14/15, 06886 Wittenberg

ab 07:30 Frühstück

08:45 Fußweg zum Tagungsort

Ort: Auditorium Maximum, Stiftung Leucorea, Collegienstraße 62, 06886 Wittenberg

09:00 (!) Eröffnung des 68. Bundeskongresses der JEF Deutschland durch die Bundesvorsitzende

09:30 Formalia, Grußworte, Berichte, Grußworte

12:15 Unterbrechung des Bundeskongresses

Fußweg zur Jugendherberge

12:30 Mittagessen

Fußweg zum Tagungsort

13:45 Wahlen

15:30 Antragsdebatte

17:00 Kaffeepause

17:30 Antragsdebatte

18:30 Unterbrechung des Bundeskongresses

Fußweg zur Jugendherberge

18:45 Abendessen

19:30 (Bedarfsabhängig ggf. Fortsetzung des Bundeskongress)

ab 21:30 BuKo-Party

Sonntag, 17. Oktober 2021

Ort: Jugendherberge Wittenberg, Schlossstr. 14/15, 06886 Wittenberg

ab 07:30 Frühstück und individueller Check-out bei der Jugendherberge

8:45 Fußweg zum Tagungsort

Ort: Auditorium Maximum, Stiftung Leucorea, Collegienstraße 62, 06886 Wittenberg

09:00 Fortsetzung mit Berichten, Wahlen, Anträge & Verschiedenes

12:50 Schlusswort der Bundesvorsitzenden

13:00 Ende des Bundeskongresses

13:00 Mittagessen und Abreise

13:30 Fortsetzung der Sitzung des Bundesausschusses

15:00 Ende der Sitzung des Bundesausschusses

Hygienemaßnahmen

Informationen zum Infektionsschutz und zu Hygienemaßnahmen 

Hier werden wir rechtzeitig vorm Buko alle Inhalte des Hygienekonzepts vorstellen. Bitte lasst euch wenn möglich bis zum Bundeskongress vollständig impfen! Uns ist bewusst, dass sich manche Menschen aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir einerseits an die aktuellen Corona-Regeln des Landes gebunden sind, andererseits aber auch sicherstellen müssen, dass alle gut und infektionsfrei durch den Kongress kommen. Solltet ihr euch nicht impfen lassen können/wollen, bitten wir euch mit uns Kontakt aufzunehmen! 

Wahlen

Obwohl letztes Jahr der große Wahl-BuKo war, bei dem der Bundesvorstand komplett neu gewählt wurde, wird es auch dieses Jahr einige Wahlen geben, da unsere Beisitzer*innen qua aktueller Satzung nur auf ein Jahr gewählt sind. Wir würden uns daher sehr freuen, engagierte JEFer*innen zu finden, die den Bundesvorstand für das Jahr 2021/22 unterstützen möchten.

Gewählt werden auf diesem Bundeskongress:

  • Die*Der Bundesschatzmeister*in
  • Eine*Ein stellvertretende*r Bundesvorsitzende*r
  • 5 Beisitzenden

Weiterhin, allerdings nicht zum Bundesvorstand gehörend:

Eines sei hier noch angemerkt: Wir wissen, dass es mit Corona im Ehrenamt aktuell nicht leicht ist und viele Vorstände und Landesverbände viel zu tun haben. Trotzdem möchten wir Euch ermutigen zu überlegen, ob Ihr vielleicht auf Bundesebene aktiv werden wollt. Die Bundesebene bietet nochmal ganz andere Perspektiven und Eindrücke, die sehr lehrreich und spannend sind. Meldet Euch gerne bei uns, wir freuen uns sehr von Euch zu hören.

Hier findet ihr Informationen zum Bundesvorstand, den Kandidaturmöglichkeiten, dem Ablauf einer Bewerbung und den Wahlen!

Wahlen zum Bundesvorstand

Der kommende Bundeskongress wird kein großer Wahl-Kongress sein, trotzdem werden einige Ämter vakant sein die wir beim BuKo nachwählen werden.

Der BuVo besteht aus

  • 1 Vorsitz,
  • 1 Bundessekretär*in,
  • 1 Schatzmeister*in,
  • bis zu 4 stellvertretenden Vorsitzenden und
  • bis zu 5 Beisitzer*innen.

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus allen BuVo-Mitgliedern bis auf die Beisitzer*innen.

Gewählt werden davon auf diesem Bundeskongress:

  • Die*Der Bundesschatzmeister*in
  • Eine*Ein stellvertretende*r Bundesvorsitzende*r
  • 5 Beisitzenden

Weiterhin, allerdings nicht zum Bundesvorstand gehörend:

  • Die*Der Vorsitzende*r der Finanzprüfungskommission

Der Bundesvorstand der JEF arbeitet als Team mit #jefspirit und traditionell mit flachen Hierachien. Bestimmte Rollen und Ämter sind, teilweise auch in der Satzung, festgelegt. Zentral für die Aufteilung der Aufgaben, Pläne und Projekte ist aber auch die Geschäftsordnung, Arbeitsabläufe und Co, die sich der BuVo als Team zu Beginn seiner gemeinsamen Zeit gibt. Es gibt insofern zwar eine Aufteilung von Rollen und Aufgaben, die sich über die Jahre bewährt hat und manches ist festgelegt – aber jedes Team ist individuell, Pläne sind individuell, ändern sich und jeder Vorstand kann sich natürlich seine Arbeit auch zu einem wirklich großen Teil selbst gestalten.


Bundesvorsitz und die Bundessekretärin

Der Bundesvorsitz und die Bundessekretärin bilden sozusagen eine “Doppelspitze”. Die Bundessekretärin wird auf Vorschlag des Bundesvorsitzes gewählt. Sie steht dem Bundessekretariat vor. Beide arbeiten in der Regel sehr eng zusammen, wobei der Bundesvorsitz mehr auf die strategische Leitung, Außenrepräsentatiion und politischen Inhalte fokussiert; die Bundessekretärin mehr auf die internen und organisatorischen Abläufe, die Gremienorganisation und -durchführung, verbandsinterne Kommunikation und Demokratie. Beide haben die Gesamtübersicht und Gesamtverantwortung, die sie sich aber natürlich mit dem gesamtem Vorstand als Team teilen.

Schatzmeister*in

Der*die Schatzmeister*in verantwortet die Finanzen der JEF Deutschland und kümmert sich um den Haushalt und Co. Ihm*ihr steht dabei das Bundessekretariat zur Seite, insbesondere die Geschäftsführung, die tatkräftig unterstützt bei der Erstellung von Förderanträgen und des Haushalts, bei der Abwicklung von Fahrtkostenerstattungen und anderen Buchungen, etc. Traditionell arbeiten Schatzmeister*in, Bundesvorsitz und Bundessekretär*in sehr eng zusammen und bilden quasi das “Leitungs-Trio”, sodass sich Aufgaben und Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen.

Stellvertretende Bundesvorsitzende

Stellvertretende Bundesvorsitzende vertreten den*die Bundesvorsitzende und verantworten in der Regel einen bestimmten größeren Bereich, z.B. Internationales, Bildungsarbeit, Verbandsentwicklung und Politische Arbeit. Sie leiten entsprechend ein Team für diesen Bereich, das aus ihnen und ein bis mehreren Beisitzer*innen, weiteren Referent*innen oder auch den Vorsitzenden von Arbeitsgemeinschaften besteht. Insofern haben sie mehr Verantwortung als Beisitzer*innen und werden deshalb auf zwei Jahre gewählt.

Beisitzer*innen

Beisitzer*innen werden für ein Jahr gewählt. Beisitzer*innen verantworten traditionell auch, wie stellv. Bundesvorsitzende, einen Bereich, der aber etwas kleiner ist: z.B. innerhalb der Verbandsentwicklung die verbandsinterne Kommunikation oder innerhalb der politische Arbeit die Advocacy-Arbeit. Natürlich gibt es auch Querschnittsthemen. Diese Aufteilung ist nicht fix sondern wählt jedes Team für sich selbst.


Kandidaturen und das Verfahren

Kandidaturen sind bis zum Wahlgang für jedes Amt möglich. Wie es sich für einen demokratischen und transparenten Verband gehört, kann natürlich jede*r kandidieren und wir stellen allen auch alle Informationen zur Verfügung.

Es hat sich in der Vergangenheit aufgrund der Beschaffenheit der JEF nicht nur als politischer Verband, sondern auch ehrenamtliche Organisation mit toller gegenseitiger Wertschätzung, eingebürgert, dass auf Spontankandidaturen verzichtet wurde. Das ist keine formale Vorgabe. Kandidaturen sind bis zum Wahlgang möglich und willkommen.

Als scheidender Vorstand/Bundessekretariat nehmen wir ab jetzt jederzeit Interessensbekundungen und Kandidaturabsichten an. Das gilt natürlich auch für den Fall, dass ihr euch vorstellen könnt, z.B. als Beisitzer*in zu kandidieren, aber nicht wisst, wer sonst noch so kandidiert. Dann vermitteln wir euch natürlich sehr gerne an die uns bislang bekannten Kandidat*innen bzw. solche Personen, die uns ihre Absichten mitgeteilt haben!

Die Kandidaturen für den Bundesvorstand können jederzeit an den Bundesgeschäftsführer (lutz.gude@jef.de) gesendet werden.

Zu einem Stichtag – dem 14. September 2021 – werden dann zentral alle dem Bundessekretariat als koordinierende Stelle bekannten Kandidaturen an dieser Stelle veröffentlicht. Später eingehende Kandidaturen werden nach Eingang ergänzt.


Traut euch!

Wir möchten gerne an dieser Stelle bereits dazu ermuntern, für den BuVo zu kandidieren und/oder sich Gedanken über ein anderes Amt/Funktion im Bundesverband (Leiter*in einer Arbeitsgruppe oder eines Bundesprojekts, etc.) zu machen.

Teil des BuVo zu sein, ist nicht nur eine Verantwortung, sondern vor allem eine unglaublich tolle Chance, die JEF und Europa zu gestalten, das Engagement der Landes- und Kreisverbände und Mitglieder der JEF zu unterstützen sowie in einer entscheidenden Zeit, wirksam politisch aktiv zu sein. Es ist eine erfahrungs- und lehrreiche Zeit, in der man nicht nur der JEF viel geben, sondern auch Einiges selbst mitnehmen kann.

Da die JEF Deutschland der Dachverband der Landesverbände der JEF und unserer Strukturen ist, ist eine gewisse Vorerfahrung natürlich hilfreich. Sie ist aber auch nicht für jede Person notwendig. Der BuVo ist ein Team, um ihn herum gibt es weitere Gremien, Personen sowie Partner, die unterstützend und helfend aktiv sind. Auch arbeiten wir als aktueller BuVo daran, mit Mentoring-Programmen, Leitfäden, etc. das Engagement des kommenden BuVo zu unterstützen.


Fragen?

Solltet ihr Fragen zum BuVo oder Interesse haben, für den BuVo zu kandidieren, meldet euch daher gerne und jederzeit bei der jetzigen Bundesvorsitzenden Clara Föller oder der jetzigen Bundessekretärin Emmeline Charenton.

Als weiterer und politisch nicht eingebundener Ansprechpartner, steht auch unser Geschäftsführer Lutz (lutz.gude@jef.de) sehr gerne zur Verfügung, der den Prozess als neutrale Stelle koordiniert.

Bisher eingegangen Kandidaturen (ab dem 14. September 2021):

Schatzmeister*in

Stellvertretende Bundesvorsitzende

Beisitzer*innen im Bundesvorstand

Vorsitzende*r Finanzprüfungskommission


Wahlen zum Bundesausschusspräsidium

Neben dem Bundesvorstand wird – bei dem Bundesausschuss, der unmittelbar vor und nach dem Kongress stattfindet – auch ein neues Präsidium des Bundesausschusses (BA) gewählt.

Der Bundesausschuss

Auf Bundesebene sind die Landesverbände im BA vertreten. Jeder Landesverband hat dabei zwei gewählte Vertreter*innen mit je einer Stimme, eine*r davon die*der Landesvorsitzende*r. Der oder die zweite Delegierte wird entsandt, um in den Bundesprojekten und Arbeitsgemeinschaften mitzuwirken und gemeinsam mit dem Bundesvorstand den Verband zu gestalten und zu steuern.

Der BA kommt drei- bis viermal Mal im Jahr zusammen. Er kontrolliert den Bundesvorstand, beschließt zwischen den Bundeskongressen die politischen und verbandspolitischen Leitlinien und sorgt für den notwendigen Austausch unter den Landesverbänden.

Weitere Aufgaben sind die Wahl des Bundesschiedsgerichts, der Mandats- und Finanzprüfungskommission sowie die Aufstellung der Delegation zum Bundeskongress der Europa-Union Deutschland.

Das Präsidium

  • vertritt die Landesverbände der JEF Deutschland nach außen und gegenüber dem Bundesvorstand und koordiniert und gestaltet den Bundesausschuss als Organ, das in der JEF Deutschland den Landesverbänden eine Stimme gibt und gemeinsam mit dem Bundesvorstand an der bundesweiten Arbeit der JEF mitwirkt. Es steht dem Bundesausschuss vor und übt die Kontrollfunktion des Bundesausschusses zwischen den Sitzungswochenenden aus.
  • besteht aus dem*der Bundesausschuss-Vorsitzenden und einer*m Stellvertreter*in,
  • wird auf Vorschlag zweier Landesverbände gewählt, wobei das aktuelle BA-Präsidium diese Funktion aktuell und in Rücksprache mit den Lanndesverbänden treuhänderisch wahrnimmt.

Kandidatur und Prozess

Ihr könnt euch vorstellen, für dieses spannende und wichtige Amt zu kandidieren?

Meldet euch bei dem jetzigen BA-Präsidium aus Daniel Schäfer (Daniel.Schaefer@jef.de) und Tobias von Gostomski (tobias.von.gostomski@jef-nds.de)!

Die Kandidaturen werden zu späterem Zeitpunkt gesammelt hier veröffentlicht.

Anträge

Für die Antragsverwaltung nutzen wir in diesem Jahr wieder das System “Antragsgrün”. Grundlagen zur Benutzung findest du direkt hier. Bei Fragen könnt ihr euch wie immer an das Bundessekretariat wenden.

Direkt zur Antragsverwaltung

Downloads

Solltest du als Delegierte*r wider-erwartend doch nicht am Bundeskongress teilnehmen können, dann ist neben der selbstverständlichen Meldung an das Bundessekretariat auch eine Übertragung deiner Stimmrechte auf eine*n andere*n Delegierte*n deines Landesverbandes in Erwägung zu ziehen. Nutze in diesem Fall bitte unser Formular und schicke es eingescannt ans BuSek oder lasse es zur Tagung mitbringen.

Formular zur Stimmübertragung

Weiterführende Informationen zur Fahrtkostenerstattung erhälst du im Anmeldeprozess.

Formular zur Fahrtkostenerstattung

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zum Bundeskongress ist ab sofort bis zum 15.09.2021 geöffnet. Bei Fragen melde dich bitte im Bundessekretariat.

Der Bundeskongress beginnt am 15. Oktober 2021 mit Check-in ab 16:00 Uhr und endet nach dem Bundesausschuss (nur für BA-Delegierte) am 17. Oktober 2021 um ca. 15:00 Uhr. Bitte plant An- und Abreise entsprechend.

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag liegt dieses Jahr bei 60€. Begleicht den Betrag bitte spätestens bis zum 21.09.2021.

Bitte beachtet, dass der Teilnahmebeitrag eine anteilige Solidarfinanzierung darstellt und alle Delegierten unabhängig von Fahrtkosten oder Unterkunft den gleichen Beitrag zahlen. Trotz steigender preise konnten wir den Beitrag auch in diesem Jahr konstant halten.

Im Teilnahmebeitrag inbegriffen sind Unterkunft (max. zwei Nächte), Fahrtkostenerstattung sowie die Verpflegung (Frühstück, Mittag, Abend). Der Teilnahmebeitrag ist gemäß § 4 Nr. 22a UStG, der darin enthaltene Anteil an Verpflegung und Übernachtung ist gemäß § 4 Nr. 23 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Unterkunft und Tagungsort

Wir übernachten in einer Jugendherberge in geschlechtergtrennten Mehrbettzimmern.

Jugendherberge Wittenberg | Schlossstr. 14/15 | 06886 Wittenberg

 

Der Bundeskongress tagt in den Räumen der Universitätsstiftung.

Auditorium Maximum der Stiftung Leucorea | Collegienstraße 62 | 06886 Wittenberg

Fahrtkostenerstattungen

Die maximale Fahrtkostenerstattung liegt bei 100€.

Es gelten die Teilnahmebedingungen unter https://www.jef.de/agb/ und die Regelung zur Fahrtkostenerstattung (FKE) für Maßnahmen in Deutschland in der vom BA 2015-II beschlossenen Fassung.

Es werden verkehrsmittelunabhängig entstandene Fahrtkosten bis zum Maximalbetrag von 100€ erstattet (bei gemeinsamer Anreise per PKW erhöht sich der Maximalbetrag auf 130€ gemäß Bundesreisekostengesetz nur für den/die Fahrer*in – siehe Bedingungen für Fahrtkostenerstattungen).

Der Antrag muss bis spätestens 31. Oktober 2021 inkl. der Originalbelege im Bundessekretariat (postalisch, keine Scans!) eingereicht werden. Als Originale zählen nur entwertete Tickets. Onlinetickets (Bahn, Flugzeug) müssen ausgedruckt mit Datum und Unterschrift selbst beurkundet werden. Bei Fahrgemeinschaften können nur dem/der Fahrer*in Fahrtkosten erstattet werden.

Es ist möglich, dass „Veranstaltungsticket“ der Europäischen Bewegung Deutschland zu Nutzen, mit dem Hin- und Rückreise mit der deutschen Bahn für 109,80€ möglich sind. Aufgrund beschränkter Kontingente ist die rechtzeitige Buchung wichtig.

zur Anmeldung

Förderhinweis

Der 68. Bundeskongress der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

BundessekretariatBuKo 2021