Parlamentarisches Europaforum (PEF)

Nachrichten zum Parlamentarischen Europaforum

Überblick

Eine Diskussion auf Augenhöhe im Bundestag – geht das? Beim Parlamentarischen Europaforum im Bundestag beweist die JEF gemeinsam mit der Parlamentariergruppe der Europa-Union Deutschland im Deutschen Bundestag: Ja, es geht! Das Format der „Fishbowl-Discussion“ ermöglicht einen Austausch auf Augenhöhe und setzt auf die aktive Beteiligung des Publikums. Statt einer Podiumsdiskussion gibt es eine Talkshow mit fliegendem Wechsel, denn zwei Stühle auf dem Podium gehören dem Publikum.

Zwei Mal im Jahr lädt die JEF und die Parlamentariergruppe der Europa-Union Deutschland zu diesem innovativen Format in den Deutschen Bundestag ein, um mit ca. 180 Interessierten, darunter Botschaftsangehörige, Wissenschaftler, Studierende und Mitglieder und Mitarbeiter des Bundestags, über ein aktuelles Thema zu diskutieren.

Mit dem Parlamentarischen Europaforum nahmen die JEF und die Europa-Union Parlamentariergruppe die Tradition der Parlamentarischen Foren wieder auf, die 2003 zur Debatte um den EU-Verfassungsvertrag ins Leben gerufen worden waren.

Das letzte Parlamentarische Europaforum fand am Mittwoch, den 25. März 2015 zu Thema: „Der Westliche Balkan: Gegeneinander oder miteinander in Richtung Europäische Union?“ statt und war ein voller Erfolg. Nach der Eröffnung durch Josip Juratovic, Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der Parlamentariergruppe der Europa-Union Deutschland, führte JEF-Bundessekretär Vincent Venus durch die Diskussion mit den Experten Michael Roth MdB, Staatsminister im Auswärtigen Amt für Europa, Norbert Mappes-Niediek, Freier Journalist und Kenner des Westlichen Balkans und Tobias Flessenkemper, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

  • Fishbowl-Discussion
  • Gespräch mit Expert*innen und Bundestagsabgeordneten
  • aktuelles Thema
  • Veranstaltung im Deutschen Bundestag

Das nächste Parlamentarische Europaforum findet am 16. März 2016 statt. Informationen folgen.


JEF DeutschlandParlamentarisches Europaforum