Civic Academy „Making Europe Work“ in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Otzenhausen

Jetzt anmelden „Making Europe Work“ findet vom 11. bis 16. September 2018 in der Europäischen Akademie Otzenhausen statt.
Zur Anmeldung

Worum geht’s?

Im Mai 2016 starteten wir mit einem Kick-off-Seminar unser neues dreijähriges internationales Programm „Making Europe Work“. Die nächste Veranstaltung dieser Reihe findet vom 11. bis 16. September statt.

Gemeinsam mit der Europäischen Akademie Otzenhausen wollen wir Jugendliche und Young Professionals aus Frankreich, Deutschland und Süd-Ost-Europa vernetzen, zu einer Stärkung der transnationalen Projekte und Kooperationen zwischen diesen Ländern beitragen und unser bestehendes Twinning-Programm der Young European Federalists [JEF] ausbauen.

Dazu bieten wir neben einem Seminar pro Jahr regelmäßige Online-Treffen für die Programmteilnehmenden mit spannenden thematischen Diskussionen, Vermittlung methodischen Wissens zur Planung internationaler Projekte und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, beispielsweise Ausflüge nach Straßburg mit Terminen im Europäischen Parlament oder Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, an.

Das Programm wird getragen von einem stabilen internationalen Netzwerk aus der Europäische Akademie Otzenhausen (EAO) und unseren Partnersektionen JEF Kosovo JEF Serbien, JEF Mazedonien, JEF Kroatien, JEF Bosnien-Herzegowina, JEF Montenegro und JEF Europa.

Wir sind überzeugt, dass angesichts der aktuellen Politik eine stärkere Zusammenarbeit der süd-osteuropäischen Staaten untereinander und mit der EU sowie der europäischen Zivilgesellschaft über Grenzen hinweg dringend nötig ist. Eine wirkliche gemeinsame europäischen Asyl- und Migrationspolitik oder eine wirkungsvolle nachhaltige EU-Nachbarschaftspolitik kann es nur mit Beteiligung der europäischen Jugend geben.

Wir wissen, dass das nur gelingt, wenn wir selbst anpacken und für unsere Vorstellungen eintreten. Deshalb engagieren wir uns mit diesem Programm dafür, dass sich Jugendliche aktiv für ihre politischen und gesellschaftlichen Vorstellungen einsetzen und geben ihnen das nötige Rüstzeug dafür mit.

Silvia BehrensMaking Europe Work